, Archiv

OAMV-Newsletter Dezember 2015

Dezember 2015,

Liebe Musikantinnen und Musikanten,

Ein ereignisreiches Musikjahr neigt sich dem Ende zu und bevor wir die Ruhe von Weihnachten geniessen und auf das neue Jahr anstossen, möchte der OAMV die Gelegenheit nutzen kurz auf das vergangene Jahr zurückzublicken.

Der OAMV startet mit zwei neuen Co-Präsidenten in das Jahr 2015. Ruedi Schenk und Stefan Schäfer stellten sich zur Verfügung die Führung des OAMV zu übernehmen. Sogleich machten sie sich an die Arbeit wichtige Neuerungen und Anpassungen vorzunehmen. In diesem Jahr wurde unter anderem die Statuten des OAMV angepasst, das Reglement des Oberaargauischen Musiktages erneuert, oder eine neue Homepage des Verbandes erstellt.

Am 24. Juni 2015 fand die mittlerweile vierundzwanzigste oberaargauische Marschmusikparade in der Langenthaler Marktgasse statt. Erneut haben über 20 Vereine eine imposante Show geboten und beste Werbung für die Oberaargauische Blasmusikszene gemacht. Bilder dazu finden sich HIER auf unserer Homepage.

Am 4. Juli 2015 führte Jasmin Tobler, die Jugendmusikverantwortliche des OAMV, eine Jugendmusikkonferenz in Niederbipp durch. Zahlreiche Vertreter der oberaargauischen Musikvereine trafen sich bei schönstem Wetter um ihre Erfahrungen mit der Jugendförderung auszutauschen. Musikalisch umrahmt wurde dieser Anlass von der Jugendmusik Bützberg-Bannwil.

Mitten im August wurden die oberaargauischen Musikvereine auf die Hochwacht geladen, um am jährlichen Führungshöck des OAMV teilzunehmen. Wieder konnten zahlreiche Vertreter der Vereine begrüsst werden. Es wurde viel und ergiebig über die Rolle des OAMV diskutiert und die Bedürfnisse der verschiedenen Vereine vom Verband aufgenommen.

Am 16. Oktober fand die Delegiertenversammlung des OAMV in Bützberg statt. Die Delegierten der oberaargauischen Musikvereine unterstützen den Vorstand des OAMV, indem sie den Anträgen des Verbands allesamt zustimmten. Zudem wurden mit Christian Gruberund Remo Heinigerzwei neue Mitglieder in den Vorstand des OAMV gewählt.

Ausblick:

Auch im Jahr 2016 warten bereits zahlreiche Anlässe auf die oberaargauischen Musikvereine. Der Höhepunkt des Jahres wird zweifellos das Eidgenössische Musikfest in Montreux darstellen, an dem zahlreiche Vereine aus dem Oberaargau teilnehmen werden. Wir wünschen den teilnehmenden Vereinen bereits jetzt eine erfolgreiche Vorbereitungszeit auf das Fest. Im Jahr 2016 wird es auch wieder einen Oberaargauischen Musiktag geben, welche dieses Mal in Madiswil, am 27-29. Mai, stattfinden wird.
Ein weiterer Höhepunkt wird die Marschmusikparade in Langenthal sein, welche dieses Jahr ihr 25. Jubiläum feiern darf. Freuen Sie sich bereits jetzt auf den 22. Juni 2016 und diese spezielle Ausgabe der Oberaargauischen Marschmusikparade.
Weiterhin wird es im Jahr 2016 einen Workshop zur Stabführung Marschmusik geben, ein Präsidenten/Dirigentenhöck ist geplant, und ebenfalls eine Jugendmusikkonferenz wird wieder stattfinden. Informationen zu diesen Anlässen werden sie laufend erhalten.

Nun wünschen wir vom OAMV Euch allen eine erholsame und besinnliche Weihnachtszeit und dann einen guten Start ins neue Jahr. Wir wünschen Euch allen viel Erfolg bei all Euren musikalischen Herausforderungen und hoffen darauf Euch auch im neuen Jahr an den Anlässen des OAMV begrüssen zu dürfen.

Der Vorstand des OAMV.



In Gedenken:

Der Abschied von einem lieben Menschen bringt Trauer und Leid. In unserem Gedächtnis lebt Vinzenz Ruckstuhl (gestorben am 4. Dezember 2015) weiter. Die Erinnerung an ihn spendet Trost und erfüllt mit stiller Hoffnung.

Vinzenz war der erste Präsident unseres Verbandes und leitete und prägte diesen von 1986 -1992. Wir sind für seine geleistete Arbeit zugunsten unserer Blasmusikszene im Oberaargau unendlich dankbar!  Wir entbieten der Trauerfamilie unsere aufrichtige Anteilnahme und wünschen ihr in dieser schwierigen Zeit des grossen Verlusts viel Kraft und Zuversicht.